Allgemeiner Alarm Allgemeiner Alarm

Der Allgemeine Alarm - ein regelmässig auf- und absteigender Ton der Sirene - ertönt bei drohender Gefahr für die Bevölkerung. Er dauert 1 Minute und wird nach 2 Minuten Unterbruch einmal wiederholt.

Wichtig!

Wasseralarm Wasseralarm

12 tiefe Dauertöne von 20 Sekunden Länge mit Unterbrüchen von 10 Sekunden (ertönt erst nach dem Zeichen «Allgemeiner Alarm»)

20"10"20"10"20"10"20"

Der Wasseralarm kommt ausschliesslich in gefährdeten Gebieten unterhalb von Stauanlagen zur Anwendung.

Wichtig!

Alle Personen, die sich im Zeitpunkt eines
WASSERALARMS
in der Überflutungszone aufhalten, haben beim Ertönen der
WASSERALARMSIRENE
die Zone SOFORT und RASCH zu verlassen.

Wohin?

Fluchtplan
Fluchtplan

Zuerst nach SCHARANS
und dann in die Aufnahmegemeinde SCHARANS

NOTGEPÄCK (in einem Rucksack immer griffbereit)

Amt für Militär und Zivilschutz

Verhalten bei Gefährdung

Bei erhöhter Radioaktivität oder einer Gefährdung durch chemische Stoffe ist die rasche Verbreitung von Verhaltensanweisungen an die Bevölkerung regional und landesweit gewährleistet. In solchen Fällen wird mit Sirenen alarmiert.
Allfällige Verhaltensanweisungen der Behörden sind unbedingt zu befolgen.

Bei Gefährdung durch Radioaktivität oder Chemie gelten zusätzlich folgende Verhaltensanweisungen

  1. Sie sind in einem Gebäude oder zu Hause
  2. Sie sind am Arbeitsplatz
  3. Sie sind im Freien, z. B. unterwegs zu Fuss
  4. Sie sind unterwegs im Auto
  5. Sie sind im öffentlichen Verkehrsmittel

Die Informationsschrift «Chemie und Radioaktivität im Alltag» sowie weitere Informationen zur Chemie bzw. Radioaktivität können gratis bezogen werden beim

Bundesamt für Gesundheit
Informationsdienst
Postfach, 3003 Bern
Tel.: 031 322 95 05