Willkommen
auf der Homepage der kleinsten Stadt der Welt!
Die politische Gemeinde Fürstenau setzt sich aus zwei Teilen zusammen, aus dem nach Süden ausgerichteten Burgstädtchen und aus dem etwa einen Kilometer südlich davon gelegenen Strassendorf Fürstenaubruck.

aktuell

  • Wasserqualität 2016
    Die mikrobiologische Untersuchung vom 12. April 2016 hat gezeigt, dass die Stadt über einwandfreies Trinkwasser verfügt. Detaillierter Bericht
  • Parkieren von Fahrzeugen
    Fahrzeuge jeglicher Art sind von öffentlichen Strassen und Plätzen (inkl. Trottoirs) zu entfernen, wenn sie eine bevorstehende Schneeräumung behindern könnten. Stehen gelassene Fahrzeuge werden, sofern sie die Schneeräumung behindern, auf Rechnung des Fahrzeughalters abgeschleppt. Schäden, die durch Nichtbeachten der vorstehenden Verfügung entstehen, werden durch die Gemeinde abgelehnt. Der Schnee darf von Privatstrassen und Plätzen nicht auf die Strasse zurückbefördert werden.
  • Gartendeponie
    Die Gartendeponie ist über die Winterzeit geschlossen. Garten- und Küchenabfälle können über die Winterzeit dem Bühler Recycling Center in Realta zu den normalen Öffnungszeiten und gegen Bezahlung zugeführt werden. Äste sind von Garten- und Küchenabfällen zu trennen. Bitte beachten Sie die Annahmeliste für Grüngut und Speiseabfälle unter Bühler Recycling Center.
  • Gebührenverordnung zum Baugesetz
    Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 19. April 2013 wurde die Gebührenverordnung zum Baugesetz angenommen und ist am 01. Mai 2013 in Kraft getreten. Die Gebührenverordnung kann bei der Stadtverwaltung bezogen oder auf der Homepage unter Gesetze, herunter geladen werden.
  • Information bezüglich Bauvorhaben
    Sämtliche Bauvorhaben, welche gemäss Art. 40 KRVO keiner Baubewilligung bedürfen, wie Anbringen von Satellitenempfangsanlagen für Radio und Fernsehen mit einer Fläche bis zu 1,5 m², Erstellen von Gebäuden mit einem Volumen bis zu 5 m³ (Kleinbauten) sowie Fahrradunterstände mit einer Grundfläche bis zu 4,0 m² usw., hat der Stadtrat am 29. November 2005, gestützt auf Art. 86 Abs. 3 KRG, der Meldepflicht unterstellt. Zur Erleichterung der Meldepflicht kann bei der Stadtverwaltung ein entsprechendes Meldeblatt bezogen werden. Auf Wunsch wird das Formular per E-Mail zugestellt. Details zu Art. 40 KRVO erhalten Sie unter www.bvr.ch.
  • ewz-Energieberatung
    Seit Frühjahr 2010 bietet das ewz den Einwohnern der Stadt Fürstenau eine individuelle und neutrale Energieberatung an. Das Angebot gilt für Firmen und Privatpersonen.
    Die Professionelle Energieberatung zeigt Ihnen, wie und in welchen Bereichen Sie Ihren Energieverbrauch und somit auch die Kosten reduzieren können. Analysiert wird von Elektrogeräten über Heizsysteme bis zur Gebäudehülle alles, was Ihre Energiebilanz beeinflusst.
    Wollen Sie wissen, mit welchen Tricks Sie Ihren Energieverbrauch senken können?
    Die ewz-Energieberatung ist für Sie da. Rufen Sie an oder benutzen Sie den untenstehenden Link zum Kontaktformular, um weitere Informationen über die Energieberatug zu erhalten.
    Kontakt
    ewz Markt Graubünden
    Albulastrasse 110
    7411 Sils i. D.
    Telefon 058 319 68 68
  • Wir bitten um Kenntnisnahme. Der Stadtrat.